Frauenthemen

Begonnen beim pubertierenden M√§dchen bis hin zur erwachsenen Frau, √ľber den Kinderwunsch hinein in die Mutterrolle, bis zu den Wechseljahren und dar√ľber hinaus: Das Leben einer Frau ist starken hormonellen Schwankungen unterworfen, in denen der weibliche Organismus besonders gefordert ist.

Ein ausgewogenes Zusammenspiel der Hormone und ein freier Fluss der Lebensenergie Qi ‚Äď wie es in der Chinesischen Medizin hei√üt – sind f√ľr ein harmonisches Zyklusgeschehen entscheidend und somit f√ľr das Wohlbefinden der Frau. Bew√§hrt hat sich in der Therapie eine Kombination aus pflanzlichen Arzneien und Akupunktur, um wieder in die Balance zu kommen. Auch hormonidentische Cremes k√∂nnen nach sorgsamer Diagnostik unterst√ľtzend eingesetzt werden.